Solarprojekt Burgdorf

Montag, 26 August, 2013 (Ganztägig) bis Donnerstag, 29 August, 2013 (Ganztägig)

 

Nach der erfolgreichen Durchführung der ersten Projektwoche im Juni dieses Jahres geht das Solarprojekt Burgdorf in die zweite Runde. Vom 26. - 29. August wird erneut eine Schulklasse der OS Gsteighof in Burgdorf unterwegs sein, Dachflächen erfassen und zu einem Solarkataster zusammenfügen. 

Ziel des Umweltbildungs- und Sensibilisierungsprogramms ist es, alle Dächer auf den Gebiet der Energiestadt zu markieren und deren Potenzial für die Produktion von Sonnenstrom und/oder Warmwasser aufzuzeigen. Bis heute sind über 1600 Dächer auf www.solarmacher.ch erfasst, was rund der Hälfte des Gebäudebestands entspricht.

Am Donnerstag 29. August besteht die Möglichkeit, aus erster Hand Information über das Energiepotenzial des eigenen Dachs zu erfahren. Von 13:00 - 17:30 Uhr stehen die SchülerInnen bei der alten Post (Ecke Bahnhofstrasse-Poststrasse) Red und Antwort, bieten Interessierten einen Einblick in die Arbeit während der Projektwoche und zeigen live wie viel Solarenergie auf den erfassten Dächern produziert werden kann.

Das Solarkataster Burgdorf wird finanziert und unterstützt von der Energiestadt Burgdorf.